AktuellesVeranstaltungenBibliothekFachsektionenGeo-ShopLinks & Dienste



  Der Geologische Kalender 2002

Eine Zeit-Reise durch Deutschland


Die verschiedenartigen Landschaften Deutschlands resultieren vor allem aus ihrem geologischen Untergrund, der z.T. Jahrmillionen alt ist. Sie spiegeln aber auch Prozesse wider, die in der erdgeschichtlichen Vergangenheit wirksam waren und die z.T. heute noch aktiv sind. Der Geologische Kalender 2002 möchte dazu anregen, eine Zeit-Reise durch Deutschland zu unternehmen.

Gezeigt wird die Vielfältigkeit der deutschen Landschaften, und Entstehung und Bedeutung der dargestellten Phänomene werden leicht verständlich erläutert.      

Vergriffen!

Kalenderblatt
Titel
Deckblatt Im Schlamm konserviert - Dinosaurier-Fährten im Flußdelta
Januar Kalzit in seiner reinsten Form - Schreibkreidefelsen auf Rügen
Februar Vom Meeresboden an den Straßenrand - Quarzite
März Nach der letzten Eiszeit - Wind, Wasser und Eis formen Landschaften
April Eine Wüste im Meer - die Insel Helgoland
Mai Entstanden in einem flachen, warmen Meer - die "Steinerne Agnes"
Juni Vor 130 Millionen Jahren ein Strand - die Externsteine
Juli Wenn Magma und Wasser sich mischen - Eifelmaare
August Eine "Teufelsmauer" zum Schutz des Harzes
September Der Basalt ist ein Sachse - der Burgberg Stolpen
Oktober 125 Millionen Jahre in elegante Falten gelegt
November Der Muschelkalk Süddeutschlands - Landschaftsbildner und Rohstofflieferant
Dezember Vom See zum Weltkulturerbe - die Grube Messel
Zusatzblatt Die Geologische Karten von Deutschland 1:1 Million (verkleinert)
nach oben