AktuellesVeranstaltungenBibliothekFachsektionenGeo-ShopLinks & Dienste



  Der Geologische Kalender 2006

 

 

 

Unruhige Erde

Vulkanausbrüche und Erdbeben sind sicht- und spürbare Auswirkungen der Kräfte, die die Erde zu einem unruhigen Planeten machen. Aber auch die langsamen Prozesse der Gebirgsbildung und der damit einhergehenden Verformung von Mineralen, Fossilien und Gesteinen sind Ausdruck der immensen, langsam wirkenden Erdkräfte. Der Geologische Kalender 2006 zeigt Beispiele für diese Kräfte und erläutert die Prozesse. Einige „Unruheherde” können auch besucht werden.

 
Kalenderblatt
Titel

Deckblatt

Erstarrte Lavaströme bedecken eine Insel - Lanzarote

Januar

Ein Vulkan unter Beobachtung - der Cotopaxi in Ecuador

Februar

Erdkräfte formen Gesteinswürste - Naxos

März

Gesteine auf der Rutschbahn - Anapurna-Region

April

Ausgestorbene Schönheit - Sonnenrochen

Mai

Gebirgsdruck zerschert Tropfsteinsäule - Dachstein

Juni

Kamine ins Erdinnere - Galapagos-Inseln

Juli

Gesteinsschichten in Falten gelegt - Irland

August

Eine Funktion von Druck und Temperatur - Eklogite

September

Glutwolken und Ascheregen - Eifel-Vulkane

Oktober

Unter Gesteinsmassen verschüttet - Japan

November

Wenn Minerale ins Fließen kommen - Salztektonik

Dezember

Berge im Eis - Antarktis

Zusatzblatt

Erdbebengefährdung weltweit


Bestellung:
DGG-Geschäftsstelle
Stilleweg 2
D-30655 Hannover
e-mail:  geokalender@dgg.de

Hiermit bestelle ich / bestellen wir ..... Stück Der Geologische Kalender 2006 (29 x 42 cm)
zum Preis von

Restexemplare Preis 8 Euro (keine weitere Ermäßigung für Mitglieder)

Idee und Realisation:
Monika Huch
geoskript Agentur für Geowissenschaften + Öffentlichkeit
Lindenring 6
D-29352 Adelheidsdorf
e-mail: mfgeo@t-online.de

Verlag:
Deutsche Gesellschaft für Geowissenschaften (DGG) e.V. Hannover

nach oben