AktuellesVeranstaltungenBibliothekFachsektionenGeo-ShopLinks & Dienste

Foto:W.Buggisch

   Landschaften der Erde - Fenster in die Erdgeschichte

   Der Geologische Kalender 2002-2008 auf CD-ROM

 


Landschaften der Erde - CD-ROM >> Demo zur
Funktionsweise >>


 

CD-ROM Geologie multimedial - interaktiv - informativ

Die Geologischen Kalender 2002 bis 2008 gibt es jetzt auch auf einer CD-ROM. Damit sind ihre Inhalte interaktiv nutzbar und es ist möglich, die umfangreichen geologischen Informationen gezielt nach Raum und Zeit abzurufen.
Die Verteilung der Landschaften und Phänomene aus aller Welt in den bisherigen Geologischen Kalendern kann nun durch die Nutzer in eine für sie sinnvolle Anordnung gebracht werden. Ob zur Planung von Reisen, zur Unterrichtshilfe oder zur Vorbereitung auf Prüfungen und nicht zuletzt aus Freude an der Schönheit und Komplexität unserer Erde bietet die CD-ROM eine Fülle wertvoller Informationen.

Der Zugang
zu den Inhalten erfolgt über eine Navigationsseite - über eine Zeitleiste pro Kalenderjahr und -monat, über eine Welt- und eine Deutschlandkarte, über eine geologische Zeittafel und über ein Glossar.

Der Aufbau
der Seiten ist ähnlich wie in den gedruckten Kalendern mit einer Vorderseite (A) und einer Rückseite (B). Die B-Seite ist in drei Spalten aufgeteilt. Über dem Haupttext und den Bildern in der mittleren Spalte steht eine Zeitleiste. Die Zusatzinformationen zu Lokation, Karten, Literatur, Internetseiten und geologischen Stichworten stehen links und rechts von der Hauptspalte. Der Inhalt von Infoboxen wird sichtbar, wenn der Mauszeiger darüberfährt, z.B. mit Hinweisen auf andere Kalenderseiten, auf denen dieses Phänomen auch angesprochen wird.

Das Glossar ist eine zentrale Funktion der CD-ROM. Von der B-Seite aus sind die dort aufgeführten geologischen Stichworte direkt mit dem jeweiligen Stichwort im Glossar verlinkt. Ein Klick auf das mitlaufende „Zurück"-Symbol im Glossar leitet wieder genau auf die vorher genutzte B-Seite. Beim jeweiligen geologischen Stichwort ist außerdem angegeben, auf welchen Seiten dieses Stichwort ebenfalls angesprochen wird.

Die geologische Zeittafel verweist neben den üblichen Altersangaben auch auf die Themen der Kalenderseiten. Hier sind sämtliche Monatsblätter der Geologischen Kalender aufgeführt und mit den entsprechenden A-Seiten verlinkt. Die Zeittafel kann also auch als eine Art thematische, nach Zeitalter gegliederte Navigation verwendet werden.

Die Reiseplanung wird nun durch den Zugang über die Karten richtig interessant. Durch Klick auf einen Kontinent auf der Weltkarte wird in einem sich öffnenden Fenster eine Liste der dazugehörigen Kalenderblätter angezeigt. Ein weiterer Klick auf ein Thema in der Liste öffnet die entsprechende A-Seite. Gleiches gilt für die Deutschlandkarte, bei der auf das jeweilige Bundesland geklickt wird. Diese Option wird mit der Zeit immer interessanter werden, denn die CD-ROM zum Geologischen Kalender wird künftig jedes Jahr aktualisiert.

Systemvoraussetzungen: Intel Pentium III (oder vergleichbar), 128 MB RAM, Windows-System, Internet-Browser, CD-ROM-Laufwerk (24-fach).
Konzeption, Gestaltung und Herstellung: geoskript Agentur für Geowissenschaften + Öffentlichkeit und wipki-multimedia
http://www.geo-aktuell.de/; www.wipki-multimedia.de

Bestellungen:
Geschäftsstelle der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften  e.V.
Buchholzer Str. 98
30655 Hannover

Tel./Fax: 0511-898-05-061
E-mail:geschaeftsstelle@dgg.de

18 Euro inkl. Mehrwertsteuer, zuzüglich Porto und Verpackungsmaterial
(für DGG-Mitglieder einschl. aller Fachsektionen 12 Euro)

ISBN 978-3-932537-48-6
Idee und Realisation: geoskript, Agentur für Geowissenschaften und Öffentlichkeit, Dipl.-Geol. Monika Huch
Programmierung, Design & Produktion: wipki-multimedia, Dr. Mario Wipki
Verlag: DGG - Deutsche Gesellschaft für Geowissenschaften e.V.

nach oben