AktuellesVeranstaltungenBibliothekFachsektionenGeo-ShopLinks & Dienste



DGG-Tagungen 2013

 

 

Datum/Tagungsort Veranstaltungen
07.-09.05.2013
Bad Lauterberg / Harz

Bimrock-Exkursion

 
Bimrock-Exkursion

Veranstalter
Arbeitskreis Regionale Geologie
der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften e. V. (DGG)

Weitere Informationen und Anmeldung an
Dr. Carl-Heinz Friedel
Karl-Marx-Str. 56
04158 Leipzig
Fon: 0341 941 48 92
Fax: 0341 941 48 93
E-mail: chfriedel@gmx.de

Vorläufiges Programm
Freitag, 7.6.2013
Anreise, ab 19 Uhr Einführung/Vorträge
Sonnabend, 8.6.2013
Exkursion
Sonntag, 9.6.2013 Exkursion, ab ca. 14 Uhr Abreise

Termine
- Anmeldung bitte bis 25.5.2013
- Vortragsbeiträge bitte bis 15.5.2013 jeweils an o.g. Adresse (C.-H. Friedel)

Tagungsbeitrag
Tagungsbeitrag: 10 EUR (Nutzung Vortragsraum, Exkursionsführer)

Exkursion
Die Exkursion wird mit Privatfahrzeugen durchgeführt (Fahrgemeinschaften), insofern fallen dafür
keine Kosten an.
Die Übernachtung (Hotel) ist selbst zu tragen.
Tagungsort/Übernachtung
vermutlich Bad Lauterberg, Hotel noch offen

Download Flyer (pdf)

 

13.-16.03.2013
München

INGENIEURGEOLOGIE - 19. Tagung

 
Tagung Ingenieurgeologie

19. Tagung für Ingenieurgeologie
19th German Engineering Geology Congress
an der Technischen Universität München

Partner der Tagung sind die Fachsektion Ingenieurgeologie der Österreichischen Geologischen Gesellschaft / Österreichischen Gesellschaft für Geomechanik FI-ÖGG, die Schweizerische Fachgruppe Ingenieurgeologie SFIG-GSGI sowie das Bayerische Landesamt für Umwelt.
Die Tagung knüpft an den traditionellen 2-Jahres-Rhythmus an und wird neue wissenschaftliche Erkenntnisse und praktische Erfahrungen in der Ingenieurgeologie, der Geotechnik und den benachbarten Fachgebieten vorstellen und diskutieren.
Die Veranstaltung wendet sich an Fachleute aus Büros, Unternehmen, Behörden, Hochschulen und Verbänden sowie an Studenten einschlägiger Studiengänge.

Tagungsort:
TU München
Audimax & Foyer
Arcisstr. 21
80333 München

Kontakt:
Univ.-Prof. Dr. habil. Kurosch Thuro
Arcisstr. 21 D-80333 München
Tel.: +49 89 289 25850 Fax: +49 89 289 25852
E-Mail der Tagung: inggeo@tum.de
Homepage: www.geo.tum.de/inggeo

Download Flyer (pdf)

 

09.-12.05.2013
Prenzlau/Uckermark
Geotop2013 
Geochancen und Georisiken

Prenzlau
Tagungsort Prenzlau

17. Jahrestagung der Fachsektion Geotop der DGG im Rahmen der Landesgartenschau Prenzlau 2013.

1. Zirkular (download) / 2. Zirkular (download)

Anmeldeformular (pdf) | Anmeldeformular (word)
verlängert bis 26.04.2013

Wir laden Sie recht herzlich zu dieser Veranstaltung der Fachsektion Geotop der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften ein. Es erwarten Sie zu diesem Thema
Vorträge, Diskussionen und Exkursionen.


Kontakt:
Europäischer Regionaler Förderverein e.V.
Herr Uwe Siegel
Technologie- und Gemeindezentrum 8b
16278 Pinnow
erfv_siegel@t-online.de

Ihre Ansprechpartner - Tagungsbüro:
Herr Uwe Siegel (Ass. GF)
Dipl.-Geologin Reikja Priemuth
Herr Volkmar Ritter (GF eRFV)
e-mail: erfv_siegel@t-online.de

Fachliche Leitung:
Dr. Werner Stackebrandt
e-mail: geostacke@googlemail.de

Tagungsgebühr: 90,00 € ermäßigt 75,00 € (Studenten, Pensionäre)
Die Tagungsgebühr beinhaltet den Tagungsband, sonstige Tagungsunterlagen, Pausenversorgung und ein regionales Abendessen am Anreisetag.

Exkursionsgebühr 11. Mai: 30,00 €

 

 

23.-25. Mai 2013
Bitterfeld
3. Bitterfelder Bernsteinkolloquium
 

Bitterfeld
Wasserzentrum Bitterfeld














bernstein kalender


Der Arbeitskreis Bergbaufolgen der DGG und der Förderverein des Kreismuseums Bitterfeld laden vom 23.-25. Mai 2013 zum "3. Bitterfelder Bernsteinkolloquium" ein.
Die Veranstaltung steht unter dem Motto
"Bitterfelder Bernstein und andere fossile Harze aus Mitteldeutschland".

In den Vorträgen sollen u. a. die Ergebnisse von neuen Substanz- und Inklusen-Untersuchungen vorgestellt werden.
Die Exkursion führt in das Hallesche Landesmuseums für Vorgeschichte (Bernstein-Artefakte entlang der bronzezeitlichen Bernsteinstraße) und in den Braunkohlentagebau Profen (mitteleozänes Bernsteinvorkommen).

Kontakt:
Dipl.-Geol. Dr. Jochen Rascher / AK Bergbaufolgen
GEOmontan Gesellschaft für angewandte Geologie mbH Freiberg
Am St. Niclas Schacht 13  
09599 Freiberg

Roland Wimmer
Förderverein des Kreismuseums Bitterfeld

Bernstein-Kalender 2013
Der Kalender ist zum Preis von 10,00 EUR (zuzüglich der Versandkosten) unter der folgender Adresse beziehbar: "Freunde und Förderer des Kreismuseum Bitterfeld e.V." Kirchplatz 3, 06749 Bitterfeld-Wolfen, OT Bitterfeld. Tel./Fax: 03493/401113.

Vorschau - Kalenderblätter



13.-14. Sept. 2013
Freiberg
35. Treffen des AK Bergbaufolgen der DGG 
nachhaltigkeit

 

sylvicultura

Titelseite des Buches:
Sylvicultura oeconomica,
oder haußwirthliche
Nachricht und Naturmäßige Anweisung zur Wilden Baum-Zucht (1713);
Quelle: Wikipedia

 

„Hans Carl von Carlowitz und die Nachhaltigkeit – eine 300-jährige Geschichte“

Der Arbeitskreis Bergbaufolgen der DGG und das Sächsische Oberbergamt laden vom 13.-14. September 2013 zum 35. Treffen des AK Bergbaufolgen der DGG nach Freiberg ein.

Der sächsische Oberberghauptmann Hans Carl von Carlowitz hat sich bereits vor über 300 Jahren mit Problemen des Berg- und Hüttenwesens und der damit zusammenhängenden Waldnutzung beschäftigt und in seinem Buch „Sylvicultura oeconomica“ den Begriff der „nachhaltenden Nutzung“ in Bezug auf die Forstwirtschaft geprägt. Die Tagung legt durch die Einbindung forstlicher Themen und Vorhaben des Bergbaus den Fokus auf die beiden unmittelbaren Auslöser der Überlegungen und Lösungsvorschläge des Oberberghauptmannes.

In einer Vortragsveranstaltung im Schloss Freudenstein (Freiberg) werden sowohl von Carlowitz und die heutige Verwendung des Begriffes der Nachhaltigkeit als auch aktuelle Entwicklungen in den Bereichen Erzlagerstätten und Bergbau sowie Forstwirtschaft unter dem Blickwinkel der nachhaltigen Nutzung einheimischer Ressourcen betrachtet.
Eine ganztägige Exkursion ins Erzgebirge führt zu den europaweit größten Zinnkammern in Pöhla (Befahrung des Besucherbergwerks), einem Gebiet, in dem wieder Aktivitäten zur Bewertung und Nutzung der dortigen Erzlagerstätten stattfinden, und zu forstlichen Standorten, anhand derer die heutige Sicht auf die von Carlowitz‘schen Erkenntnisse deutlich wird.

Kontakt:

Dipl.-Geol. Katrin Kleeberg / AK Bergbaufolgen
Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie,
Freiberg

Tel. (03731) 294 1401 
E-Mail: katrin.kleeberg@smul.sachsen.de 

 

 

September
16th to 19th 2013
Plzeň (Pilsen)
GEO13 - Joint conference of the Czech and German geological societies
"Crustal evolution and geodynamic processes in Central Europe"
 
pilsen
Tagungssort Pilsen
(Foto: Jiri Zak)
In 1842, a German brewer Josef Groll was invited to Pilsen and the world-famous beer Pilsner Urquell saw the light of day. More than 170 years after this historic milestone, the Czech–German efforts continue and we are pleased to announce that a joint conference of the Czech and German geological societies will be held in Pilsen, a city built on rocks with exciting and long-lasting geological history from Precambrian to Quaternary. The main mission of the conference is not only to discuss the latest views on the geodynamic evolution of Central Europe but also to bring together specialists across the entire range of Earth Science disciplines.

Scientific program
Topic 1: Building Central Europe: geodynamics of the Variscan lithosphere
Topic 2: Composing Central Europe: mantle and crustal evolution through time
Topic 3: Sedimentary basins of Central Europe: a geologic archive from Precambrian to Cenozoic
Topic 4: Shaping Central Europe: surface processes from past to present
Topic 5: Earth systems management in Central Europe: geosciences and the environment

Pre-conference field trips
• From Cadomian accretion to Variscan collision: a crustal-scale traverse across the northwestern Teplá–Barrandian unit (Leaders: J. Žák, G. Zulauf, W. Dörr, J. Hajná, K. Verner)
• Lower Paleozoic successions of the southwestern Barrandian area (Leaders: P. Budil, O. Fatka)

Syn-conference beer trip
• Pilsner Urquell Brewery

Post-conference field trip
• Destruction of the Variscan orogen: development of Carboniferous basins and tropical rainforests in western Bohemia (Leaders: S. Opluštil, J. Pšenička)

Important dates and conference schedule
• January, 15th thru March, 30th Abstract submission and online registration
• September, 16th Pre-conference field trips
• September, 17th–18th Poster and oral presentations
• September, 19th Post-conference field trip

Publications and abstracts
• Abstracts will be published in Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften (ISSN 1860-1782)
• Potentially, the most interesting contributions will be published in a special issue or a thematic set in Journal of Geosciences or ZDGG Zeitschrift der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften / German Journal of Geosciences

An official conference website with online registration and abstract submission will be launched at www.GeoPilsen2013.com in mid-January 2013

Contact persons
Gernold Zulauf g.zulauf@em.uni-frankfurt.de
Jiří Žák  - jirizak@natur.cuni.cz

Am 17. September 2013 fand die Mitgliederversammlung im Rahmen unserer gemeinsam mit der Tschechischen Geologischen Gesellschaft organisierten Tagung "GeoPilsen 2013 -  Crustal Evolution and geodynamic processes in Central Europe" statt.
Während der Mitgliederversammlung wurde der  Satzungsentwurf  diskutiert.
Ebenfalls diskutiert wurde der Satzungsentwurf zum geplanten Dachverband Geowissenschaft (word) (pdf-Version), der bereits in Gmit 51 (März 2013) abgedruckt worden war.

 






 

 

 

 

 



nach oben